Kundeninformation zum Datenschutz bei Direkterhebung von Daten zu eigenen Zwecken (Art.
13 DSGVO*)

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen
Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.
Gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSG-VO) sind wir verpflichtet, Ihnen die folgenden
Informationen zur Verfügung zu stellen, wenn wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten:

Firma : Schaidl Ihr Küchenteam
Inhaber/Geschäftsführer : Holger Schaidl
Anschrift 27211 Bassum , Harpstedter Strasse 17
E-Mail: service@schaidl-bassum.de

1. Wir verwenden die folgenden Daten von Ihnen:
* Vorname und Name
* ggfls. akademischer Titel
* Adresse
* Festnetz-Telefonnummer
* Mobil-Telefonnummer
* E-Mail-Adresse

2. Wir verwenden die Daten zu den folgenden Zwecken:
* Vertragsanbahnung/ Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO
* Information/Werbung für eigene Zwecke gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO

3. Ihre Daten geben wir:
* nicht an andere Empfänger weiter.
* bei finanzierten Geschäften an die [Name der finanzierenden Bank/sonstiger Dienstleister] weiter.
Die Entscheidung, ob wir mit Ihnen einen Vertrag abschließen, basiert auf einer automatisierten
Entscheidung. Eine manuelle Prüfung Ihrer Unterlagen durch einen unserer Mitarbeiter erfolgt nicht.
Die Entscheidung über den Abschluss des Vertrages fällt das System einzig auf Grundlage des
Ergebnisses der Bonitätsprüfung, die die [Name der finanzierenden Bank/sonstiger Dienstleister]
durchführt.

Bei einer Bonitätsprüfung wird anhand eines mathematischen Verfahrens ein sog. Score-Wert
errechnet, der Aussagen über Ihre Zahlungsfähigkeit trifft.
Wir übermitteln der [Name der finanzierenden Bank/sonstiger Dienstleister] Ihre Personalien und Ihre
Adressdaten, um die Bonitätsprüfung durchführen zu lassen. Sie können der Übermittlung dieser
Daten an den die [Name der finanzierenden Bank/sonstiger Dienstleister] jederzeit widersprechen,
allerdings ist dann kein Abschluss eines Vertrages mehr möglich.

Wenn Ihre Bonitätsprüfung positiv ausfällt, kann ein Vertrag geschlossen werden. Fällt die
Bonitätsprüfung negativ aus, können wir keinen Vertragsabschluss mit Ihnen vornehmen.
Die Tragweite der automatisierten Entscheidung beschränkt sich allein darauf, ob ein Vertrag mit
Ihnen abgeschlossen wird. Wir nutzen die automatisierte Entscheidung des Systems allein, um uns
vor möglichen Zahlungsausfällen zu schützen. Eine Weitergabe Ihrer Daten zu anderen Zwecken oder
zum Abgleich mit anderen Daten erfolgt nicht.

4. Wir übermitteln Ihre Daten nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation.
5. Die geplante Speicherdauer Ihrer Daten können wir:
* angeben, sie entspricht in der Regel dem geltenden Gewährleistungszeitraum.

6. Ihnen stehen die folgenden Rechte zu:

6.1 Auskunftsrecht:
Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die über sie gespeicherten und
verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
6.2 Recht auf Löschung der Daten: Auf Ihren Wunsch löschen wir alle bei uns gespeicherten
personenbezogenen Daten von Ihnen, es sei denn, wir sind gesetzlich verpflichtet, die Daten für einen
bestimmten Zeitraum zu speichern.
6.3 Recht auf Datenberichtigung: Sollten wir personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert
haben, die inhaltlich nicht zutreffend sind, so ändern wir diese entsprechend.
6.4 Recht auf Datenübertragung: Auf Wunsch erhalten Sie per E-Mail eine Kopie Ihrer bei uns
gespeicherten personenbezogenen Daten in einem gängigen Datenformat.
6.5 Beschwerderecht: Sie haben das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77
DSG-VO).

Mit freundlichen Grüßen
Holger Schaidl

* Mit DSG-VO ist die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Gemeinschaft gemeint.